Völlig unerwartet müssen wir Abschied nehmen von unserem Vorstandsmitglied

Arnold Bauer

Seit 35 Jahren als Mitglied und Trainer im Verein und seit 23 Jahren als Jugendwart im Vorstand tätig hat er großen Anteil daran, dass der Tennisclub Altenkessel in der jetzigen Form so lebendig existiert.

Kein Aufwand war ihm zu viel und keine Zeit zu schade, um Menschen aller Altersklassen den Tennissport näher zu bringen.

Das Vereinsleben war für ihn eine Herzensangelegenheit und dafür war er auch jederzeit bereit seine persönlichen Interessen der Gemeinschaft unterzuordnen.

Bei allen Veranstaltungen und Arbeiten war er wie selbstverständlich als Helfer dabei, viele gute Ideen wurden von ihm eingebracht und auch umgesetzt.

Das Ehrenamt war dabei für ihn eine Selbstverständlichkeit.

Danke für alles – Du hinterlässt eine große Lücke und wirst uns vor allem als Mensch fehlen.

 

Unser tiefes Mitgefühl und unsere Anteilnahme gelten seiner Familie.

 

 
 
 
 

Damen 55 - Meister in der Landesliga 2018

Die neu gegründete Mannschaft der Damen 55 um Spielführerin Sabine Alt konnte gleich in ihrem ersten Jahr einen großen Erfolg verzeichnen. Von Anfang Mai bis Ende Juni wurden insgesamt 6 Mannschaftsspiele ausgetragen, in denen die Damen nicht zu besiegen waren. Mit insgesamt 4 Siegen und 2 Unentschieden waren die Meisterschaft und der damit verbundene Aufstieg in die Verbandsliga gesichert.

Bedanken wollen wir uns an dieser Stelle bei unseren zahlreichen Fans für die tolle Unterstützung, die uns immer bestärkt und uns zum Siegen angetrieben haben. Immer den Ball einmal mehr über das Netz bringen, wie der Gegner. Und das hat letztendlich den Sieg ausgemacht.

Dank gilt auch unserer Clubwirtin Patricia und Ihren Helfern, die immer für unser leibliches Wohl sorgen, damit wir frisch motiviert und gestärkt durch die Saison kommen.

 

Gespielt haben: Silvia Moog-Schirra, Dagmar Wild, Gerlinde Gerber, Jutta Lieblang, Sabine Alt (MF), Jutta Manz, Olga Klein

 

 

Tennisclub Rot Weiß Altenkessel zu Gast beim Saarländischen Rundfunk

Die Freude war groß als die Mitglieder des TCA erfuhren, dass sie Gast in der Sportarena sein dürfen. Am Sonntag, 04. März, nach einem gemeinsamen Umtrunk im Clubheim, ging es los Richtung Halberg. Nach einer kurzen Begrüßung wurde schon gleich mit der Studioführung durchgestartet, bei der wir Thomas Wollscheid gleich schon live erleben durften. Im virtuellen Studio, ganz in giftgrün gehalten, wurde uns erklärt, wie die Nachrichten im sogenannten Green-Screen-Verfahren aufgezeichnet werden. Es ist unglaublich interessant einmal hinter solche Kulissen zu schauen, insbesondere wenn alles so toll erläutert wird.

Dann endlich durften wir ins Studio. Da die Sportarena live und in Farbe ausgestrahlt wird, war die Aufregung natürlich riesig groß. Noch eine kurze Einweisung und schon waren wir auf Sendung. Auf einem großen Monitor konnten wir mitverfolgen, welche Kameraeinstellungen gerade über den Sender geht. Und wir fanden, dass wir mit unseren rot weißen T-Shirts die richtige Kleiderwahl getroffen hatten. Wir sahen im Fersehen fast noch besser aus als im Original. Carmen Bachmann, die den Abend moderierte, führte mit viel Ruhe und Gelassenheit durch die Sendung. Sehr stolz waren wir auf unseren 1. Vorsitzenden Josef Cibardo. Er stellte sich so souverän und locker den Fragen, als sei es sein täglich Brot. Eine tolle Werbung für unseren Verein. Und im nu war die halbe Stunde auch schon vorbei. Im Anschluss wurden wir mit Häppchen und Getränken gestärkt und wir nutzten die Gelegeheit, das ganze Revue passieren zu lassen. Ein unvergesslicher Abend!

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok